Uncategorized

Tennisspaß beim Tag der offenen Tür

By April 30, 2016 Februar 14th, 2019 No Comments

Etwa 40 Kinder und Jugendliche und viele Eltern waren der Einladung des Tennisclubs Bühl zu einem Tag der offenen Tür im Rahmen der landesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ gefolgt, um den Tennissport in spielerischer Form kennenzulernen. In seiner Begrüßung zeigte sich der Vorsitzende, Steffen Kolbe, erfreut, dass nach der wetterbedingten Verschiebung so viele Tennisinteressierte den Weg auf die neue erweiterte Platzanlage gefunden hatten. Dies sei vor allem Jugendwartin Bettina Daniel und ihrer hervorragenden Kooperation mit den Bühler Grundschulen zu verdanken. Der Vorsitzende stellte die Organisatoren Bettina Daniel und Sportwart Herbert Salzbrunn sowie das Trainerteam mit Cedric Grüneberg, Rebecca Berger, Franziska Kunkel, Georg Weller, Tommy Welle, Lucas Daniel und Marc Wust vor.

Beim Aufwärmprogramm „Biathlon-Tennis“ hatten die Kinder die Aufgabe, nach einem kurzen Lauf mit Tennisbällen auf Balldosen zu werfen und mussten bei drei Fehlwürfen eine Strafrunde laufen. Danach wurden in Kleingruppen die Grundschläge Vorhand, Rückhand und Volley trainiert. Viel Spaß hatten die Kinder beim „Dinosaurierspiel“ in Kleinfeldern und beim „Low-T-Tennis“, bei dem der Ball nicht über ein Netz, sondern unter einem Holzbrett durchgespielt werden musste. Den Abschluss bildete das beliebte „Räubertennis“, bei dem alle Kinder begeistert mitspielten. Parallel zum Kinderprogramm vermittelte Herbert Salzbrunn den tennisinteressierten Erwachsenen in einem kostenlosen Schnuppertraining die Tennisgrundschläge. Zum Abschluss des fröhlichen Sporttages bei bestem Frühlingswetter ließen sich Clubmitglieder und Gäste aller Altersstufen auf der Clubhausterrasse von den fleißigen Damen des Bewirtungsteams und von Yunus Kara als Grillmeister verwöhnen. Dass sich spontan 15 Kinder und 6 Erwachsene als neue Clubmitglieder anmeldeten, zeigt, dass der Tennissport in Bühl einen neuen Aufschwung erlebt.

Leave a Reply