Uncategorized

Clubmeisterschaften beim TC Bühl

By September 16, 2018 März 6th, 2019 No Comments

Zum ersten Mal nach der Fusion der Bühler Tennisvereine führte der TC Bühl seine Clubmeisterschaften durch. Die Organisation hatte der stellvertretende Sportwart Markus Hartmann übernommen. Die Meisterschaftsspiele wurden bei den Damen und Herren in verschiedenen Altersklassen,  für Mannschaftsspieler und Freizeitspieler ausgetragen. Die 80 Teilnehmer im Alter zwischen 8 und 77 Jahren konnten ihre Spieltermine während der gesamten Saison vereinbaren, so dass auch in den weniger frequentierten Ferienmonaten August und September reger Spielbetrieb herrschte. Richtig spannend wurde es am Finaltag, an dem 8 Endspiele vor einer großen Zuschauerkulisse stattfanden.

Bei den Damen konnte sich die mittlerweile für Waldbronn spielende Alisa Kist als Favoritin in einem hervorragenden Match mit schnellen Ballwechseln gegen Alexandra Schneider durchsetzen.

Im Herrenendspiel standen sich die beiden Führungsspieler der 1. Mannschaft des TC Bühl, Markus Hartmann und Tom-Oliver Welle gegenüber. Das Spiel bot alles, was Tennisfans begeistert. Lange platzierte Grundlinienschläge, knallharte Volleys und gefühlvolle unerreichbare Stoppbälle wurden vom Publikum mit begeistertem Applaus bedacht. Nach umkämpftem 2. Satz konnte sich Markus Hartmann den Sieg und die Clubmeisterschaft sichern.

Vier Endspiele verliefen so ausgeglichen, dass sie erst im Match-Tiebreak entschieden wurden: Das Finale der Herren-40 konnte Uli Kockrow nach hartem Kampf gegen Freddy Demler für sich entscheiden. Auch im Doppel bei den Herrren-40 konnte Uli Kockrow zusammen mit seinem Partner Hans-Jürgen Jacobs gewinnen. Ein ausgeglichenes Match war auch das Endspiel der Herren-60, in dem Herbert Salzbrunn gegen Rudi Leonhardt die Oberhand behielt. Bei den Herren-70 konnte sich Jürgen Sparr gegen seinen Mannschaftskameraden Franz Antkowiak durchsetzen.

Mit einem überzeugenden Sieg gewann Maxime Exeler das Finale bei den Herren II. Clubmeister im Mixed wurden nach einem hochklassigen Endspiel Alisa Kist und Markus Hartmann. Überlegener Clubmeister bei den Freizeitspielern wurde Jens Benndorf, Zweiter Michael Weiler.

Auch die Jugend war bei den Clubmeisterschaften stark vertreten. Im Endspiel der Altersklasse U10 behielt Kilian Baumert gegen Paul Nahde die Oberhand. Bei den Mädchen U12 siegte Mia Laug, Zweite wurde Johanna Velten. In der Altersklasse U14w konnte sich Maren Blazek gegen ihre 4 Mitspielerinnen durchsetzen, Zweite wurde Viktoria Wendenburg. Das Finale bei den jungen Damen U16w konnte Gianna Landgraf gegen Franziska Schneider für sich entscheiden.

Bei der Siegerehrung zeigte sich der der 1. Vorsitzende Steffen Kolbe sehr erfreut über die große Zahl an Zuschauern und dankte Markus Hartmann für die perfekte Organisation der Clubmeisterschaften.

 

 

 

Leave a Reply